Mittwoch, 25. September 2013

Outfit: I love my BOOTS

Boots - Lime Light  Stoffhose und Top - Dorothy Perkins  Jacke - Mango  Ohrringe - von Mama
Über die Boots habe ich hier schon berichtet und bei mir ist das so: Wenn ich etwas kaufe und mich in dieses Teil verliebe, weil es einfach praktisch, bequem und schick ist, dann trage ich es quasi jeden Tag. So wie diese Boots eben. Die Hose wird danach ausgesucht, ob sie in die Stiefelchen passen, das Obenrum, ob es lässig genug ist bzw. gedowngraded werden kann (Gibt es dieses Wort? Wie sagt man das, ohne dass es doof klingt? Helft mir mal ;)) Darum halten Lieblingssachen meistens nicht so lange bei mir, die müssen einfach immer ran!
Die Jacke hatte ich für das Kleid zur Hochzeit gekauft und nicht gebraucht. Jetzt wird sie halt ab und an mal ins Büro entführt. Ich finde, das ist ein schöner Nebenjob für dieses tolle Jäckchen.
  
 


Ich mag das eigentlich ganz gern, oben etwas schicker und unten lässig (und auch praktisch fürs Rad). Das ist es, was ich oben mit "downgraden" meinte.

Ich hoffe auch, dass ihr etwas gnädig mit meinen Selbstportraits seid. Das war mein erstes Mal ;) Wie gefällt euch denn mein Outfit?

Liebe Grüße eure Anna

Kommentare:

  1. .. und genau deswegen, weil du recht hast mit den lieblingssachen, überlege ich es mir doch des öfteren einen absoluten favoriten vielleicht doch ein zweites mal zu kaufen.. aber: das zweite paar schuhe oder das zweite halstuch wäre trotzdem nicht sooo traumhaft schön wie das erste, oder?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Nachkaufen mache ich nur mit Beautyprodukten. Außer den einen Schal hätte ich mir auch ein zweites Mal gekauft, wenn ich ihn gefunden hätte. Ich mag es, wenn alles seine Individualität behält.

      Löschen
  2. Ich bin grade auch voll auf dem Boot Trip :)
    Schöne Fotos...
    Bei mir gibt es grad eine Verlosung

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen