Samstag, 28. September 2013

Blumengruß an mich selbst und eine faltbare Vase

 
Das sind sie, die Blumen, die ich mir gestern selbst geschenkt habe. Einfach nur so, weil ich eben mal Lust auf Blumen hatte. Herbstfarben und im Zentrum ein Nadelkissen - I love it!
 
Außerdem eine tolle Gelegenheit, die faltbare Vase auszuprobieren, die mir meine Mama mitgebracht hat. Sie hat sie bei Thomas Pilipps gekauft. Vasen mit gleichem Prinzip und ähnlichem Design gibt's zum Beispiel hier. Man füllt einfach nur warmes Wasser ein, damit die Vase ihre Form bekommt (vorher ist sie ganz platt) und anschließend kaltes für die Blumen. Wenn sie zurück in den Schrank soll, wieder warmes Wasser rein, platt machen, fertig! Funktioniert einwandfrei und ist super platzsparend. Aber ganz ehrlich? Schön finde ich das eigentlich nicht. Praktisch ist sie aber allemal und so kommt die faltbare Vase bestimmt spätestens zum Geburtstag wieder zum Einsatz, wenn ich hoffentlich viele schöne Blümchen bekomme ;)
Meinen Strauß habe ich dann also doch lieber  in eine ganz schlichte Glasvase gestellt, weil ich's einfach hübscher finde.
 
Hier der Vergleich für euch:
 

 



Die Eule hat übrigens ein loch im Kopf, weil's ein Teelichthalter ist ;)
Liebste Grüß, eure Deko-Tante Anna

Kommentare:

  1. Lustige Idee mit der Vase :)
    sehr platzsparend!! :D

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen