Samstag, 20. Juli 2013

Warum Handys im Kino immer aus sein sollten - oder der Tag des nackten Kapitäns

Seit dem 04.07. ist der zweite Teil des absolut niedlichen und super-komischen Animations-Films "Ich - einfach unverbesserlich" in den Kinos, den wir natürlich uuunbedingt gucken wollten.
Da einige von uns aber den ersten Teil noch nicht kannten, waren am Donnerstag alle bei uns , um uns auf den Kinotag am Freitag ordentlich vorzubereiten.
Und das haben sie uns mitgebracht, total süß, oder?

 

Gestern haben wir dann den zweiten Teil im Kino geguckt, und so herzlich gelacht!
Der Film ist AB-SO-LUT empfehlenswert, auch wenn ihr wie ich, eigentlich keine Animations-Film-Liebhaber seid. Und wer den ersten Teil bereits kennt, weiß, wovon ich rede.
Wir haben den Film in 2D geguckt, aber ich wette, dass es sich hier definitiv lohnen würde, in die 3D-Version zu investieren!


Was mich an der ganzen Sache aber zutiefst gestört hat: Vor uns saßen 2 Mädels, die die ganze Zeit, mit ihren Handys beschäftigt waren. Also wirklich, muss das sein? Ständig hatte ich dieses, im Kino wirklich unerträglich helle, Display im Blickfeld und war davon ziemlich abgelenkt. Viel hat nicht gefehlt, und ich hätte was gesagt. Aber dazu bin ich dann doch zu feige...
Was meint ihr, hättet ihr was gesagt??

Danach haben wir den Abend an unserer schönen, und glücklicherweise wieder normal-hohen, Elbe ausklingen lassen.


Ich liebe diese Atmosphäre total. Wenn die Sonne langsam untergeht, die drückende Hitze sich verabschiedet und ein Schiff anlegt, um sich für die nächste Reise vorzubereiten.
Und da haben wir sie gesehen: die Crew, einige mit blankem trainierten, eingeölten Oberkörpern. Ok, das war jetzt ein bisschen übertrieben ;)
ABER: Leider war die Crew keinem Hollywood-Film entsprungen, sodass der Anblick, na sagen wir, Geschmackssache war. Aber wir haben uns köstlich amüsiert, rumgealbert und uns die wildesten Sachen ausgemalt, was die "nackten" Kapitäne auf dem Schiff wohl veranstalten. Da haben wir uns plötzlich wieder so jung gefühlt, wie das Pärchen neben uns auf der Bank. Oh man, das hört sich ja an, als wären wir hundert xD
So sollten wir unseren Abend öfter mal verbringen: einfach mal mit guten Freunden albern sein und nicht darüber nachdenken, was die anderen denken.

Am Nachmittag lag ich übrigens mit meiner Mama auf der Terrasse und habe mir mal wieder alles von der Seele geredet und dabei diesen Schnappschuss gemacht:


 Schön oder? Das mag ich am Sommer am meisten. Überall Farben, Blüten und gut gelaunte Menschen. Was mögt ihr am Sommer am meisten?

Ich bin gespannt auf eure Antworten
Eure tiefenentspannte URLAUBERIN (3 Wochen!!!!) Anna :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen