Montag, 1. Juli 2013

Aller Anfang ist schwer

 
Nun ist es also so weit: Ich schreibe einen Blog.
Wer hätte das gedacht?
Ich wahrscheinlich am allerwenigsten.
Und darum werde ich jetzt sowohl euch als auch mich davon überzeugen, dass es die richtige Entscheidung war.

Aber meine größte Sorge hätte wohl sein sollen, einen passenden Namen zu finden. Wenn ich euch sage, dass ich nicht weniger als 3 Stunden gebraucht habe, um meinen Blog Anna-mag-Wunder zu nennen, ist es wohl kein Wunder, wenn ihr mich jetzt auslacht.
Aber es war wirklich schwer. Ich möchte schreiben, was mich bewegt, was ich mag und nicht mag, was in meiner Welt passiert und was mir wichtig ist. Und das alles in einen Namen zu packen, der auch noch kurz und einprägsam ist und nicht vollkommen lächerlich klingt, war meine Tagesaufgabe

Mit einem guten Gefühl beende ich jetzt also meinen ersten Tag als Blogger und freue mich schon riesig auf morgen und bin gespannt, was mich auf diesem Abenteuer noch alles erwartet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen